In News

Mit inSign unterschriebene Dokumente enthalten biometrische Daten
des Unterzeichners

Einzigartige Eigenschaften einer Person nennt man auch biometrische Merkmale. Solche Merkmale lassen sich einer Person zuordnen und können als Beweismittel verwendet werden. Bei der elektronischen Unterschrift mit inSign werden biometrische Daten gespeichert und verschlüsselt in das Dokument eingefügt. Ein Schriftsach­verständiger kann im Streitfall die Unterschrift der Person, die sie geleistet hat, zuordnen. Dies erfolgt mit Hilfe des sogenannten inSign Explorers, einem Programm für die Visualisierung und Analyse der Signatur.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer inSign-Website:

www.getinsign.de

Neueste Beiträge