In News

Veröffentlichung der DIN-Norm 77230

Am 18. Januar wurde die DIN-Norm 77230 zur privaten Finanzanalyse veröffentlicht. Sie wird dabei helfen, den Kundenbedarf zur finanziellen Absicherung in standardisierter Form zu ermitteln.
iS2 beschäftigt sich intensiv mit der Norm und hat deshalb eine Umfrage zu diesem Thema durchgeführt.

Umfrageergebnisse

Wir haben über 300 Führungskräfte von Versicherungsgesellschaften und Vertrieben um ihre Meinung gebeten.
Erhalten haben wir 30 Antworten von 26 verschiedenen Gesellschaften.
Im Folgenden geben wir einen Einblick in einen Teil der Ergebnisse. Die Zahlen sind nicht repräsentativ, lassen aber ein Stimmungsbild erkennen.

 
Vor wenigen Tagen wurde die DIN-Norm 77230 veröffentlicht. Kennen Sie bereits die wesentlichen Inhalte der Norm?
      Ja (23)
      Nein (5)
      Noch nicht, steht aber auf meiner Agenda (2)

Die meisten Befragten kennen das Thema bereits sehr gut, ein kleiner Teil wird sich noch entsprechend einlesen. Nur ein Sechstel wollte oder musste sich bis dato nicht damit auseinandersetzen.
 
Chart Umfrage DIN Norm 77230, Ja (77%), Nein (17%), Noch nicht, das Thema steht aber auf meiner Agenda (6%)

 
Wird sich Ihrer Meinung nach die DIN-Norm als allgemein anerkannter Standard etablieren?
      Ja (9)
      Nein (10)
      Weiß nicht (11)

Sehr ausgeglichen zeigen sich die Meinungen bzgl. der Marktakzeptanz. Ca. zwei Drittel halten einen Erfolg der DIN-Norm für wahrscheinlich oder schließen ihn zumindest nicht aus. Das verbleibende Drittel sieht aktuell eher keinen allgemein anerkannten Branchen-Standard.
 
Chart Umfrage DIN Norm 77230, Ja (30%), Nein (37%), Weiß nicht (30%)

 
Welche Bedeutung hat die DIN-Norm in Ihrem Unternehmen?
      Hohe Bedeutung (9)
      Geringe Bedeutung (14)
      Keine Bedeutung (6)

Knapp 80% sehen die DIN 77230 in irgendeiner Form unternehmensrelevant, 31% Prozent sogar mit hoher Bedeutung. Was das konkret an Aktivitäten für 2019 bedeutet, lässt sich anhand der Zahlen nicht erkennen.
 
Chart Umfrage DIN Norm 77230, Hohe Bedeutung (31%), Geringe Bedeutung (48%), Keine Bedeutung (2%)

 
Sollte eine Bedarfsanalyse, wie in der DIN-Norm vorgesehen, softwaregestützt sein?
      Ja (29)
      Nein (1)

Wenn schon private Finanzanalyse nach DIN 77230, dann aber bitte mit Software! Das ist das klare Votum der Befragten. Die Empfehlungslogik der Norm berücksichtigt eine Vielzahl von Parametern, welche ohne Hilfe der modernen IT nur sehr schwer umzusetzen sein dürfte.
 
Chart Umfrage DIN Norm 77230, Ja (97%), Nein (3%)

 

Wo liegen Ihre Digitalisierungs-Schwerpunkte in 2019?
Hinweis: Bei dieser Frage waren Mehrfachnennungen erlaubt.

92% (23)

Bereitstellung von BiPRO-Schnittstellen

72% (18)

Analyse-/Beratungssystem

64% (16)

Angebotssystem

56% (14)

Backend-Systeme

56% (14)

Self-Service für Kunden

48% (12)

Abschlussstrecken für Direktvertrieb über die Website

44% (11)

Policierung

40% (10)

Data Analytics/Data Science

 

8% (2)Sonstiges

 
Ein Blick über den Tellerrand hinaus fördert Interessantes zu Tage. Das Thema BiPRO scheint allgegenwärtig, auch die klassischen Verkaufsstrecken mit Beratung, Angebot, Antrag stehen ganz oben auf der Digitalisierungsagenda vieler Finanzdienstleister. Abgesehen von den meist genannten Schwerpunkten wurden interessanterweise von allen Teilnehmern gleich mehrere Digitalisierungsthemen genannt. Dies bestätigt, dass die aktuelle Digitalisierungswelle der Branche vielschichtig und ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie ist.
 

Fazit: Die Norm ist da

Gerade mal zwei Wochen nach Veröffentlichung ist die DIN-Norm 77230 am Markt angekommen. Die standardisierte private Finanzanalyse ist eine Chance für mehr Vertrauen und Transparenz. Viele Marktteilnehmer haben offensichtlich vor, diese Chance in irgendeiner Form für sich zu nutzen. Die Gewinner der standardisierten Analyse sind aber nicht nur die Gesellschaften, sondern insbesondere auch die Verbraucher. Die DIN-Norm 77230 ist somit ein gutes Beispiel für eine Win-win-Situation für Unternehmen und Endkunden.

Mehr zum Thema DIN-Norm 77230

Beitrag vom 18.04.2018: „Ein Standard schafft Vertrauen und Transparenz“
Ganzheitliches Beratungssystem VERA.neo

Neueste Beiträge