Was ist deine Rolle bei iS2?

Ich bin Senior Softwareentwickler und Teil des Entwicklerteams rund um Vera.neo, unserer Beratersoftware für den Versicherungsvertrieb. Eine Zeitlang habe ich auch unsere Auszubildenden betreut und im Projektmanagement ausgeholfen.

Was ist dir im Berufsalltag wichtig?

Am besten geht es mir, wenn ich abends nach Hause gehe und das Gefühl habe, dass es ein produktiver Tag war. An sich ist es wie beim Besuch im Fitness Studio. Für mich ist es ideal, wenn ich abtauchen und mich nur auf meinen Code konzentrieren kann. Das kann dann schon mal ein paar Stunden in Anspruch nehmen.

Wie kannst du Beruf und Freizeit/Familie vereinbaren?

Ich hoffe gut 😉 Nein, im Ernst, ich werde im Oktober zum ersten Mal Papa und da ändert sich ja bekanntlich einiges.

Wie hat sich deine berufliche Laufbahn bei iS2 entwickelt?

Ich habe 2003 mit meiner Ausbildung zum Fachinformatiker begonnen und wurde 2006 übernommen. Inzwischen bin ich Softwareentwickler und kümmere mich am liebsten um die technischen Anforderungen hinter unseren Produkten.

Was wünschst du iS2 für die Zukunft?

Ich kenne die Firma seit 16 Jahren und ich wünsche ihr, dass sie sich die familiäre Atmosphäre und freundschaftliche Miteinander immer im Kern erhalten kann.

Wie kann man dich im Büro glücklich machen?

Im Sommer definitiv mit Eis! Und außerhalb des Büros macht es mich glücklich, wenn man noch was zusammen unternimmt. Zum Beispiel eine Pokerrunde oder ein Besuch auf dem Freisinger Volksfest.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Ich spiele leidenschaftlich gerne Paintball und war damit sogar in Paris und Barcelona unterwegs. Der Sport hat mir viel über mich selbst und über Personalführung beigebracht. Davor war ich sehr aktiv im Bogenschießen und wir haben damals zusammen mit Kollegen einen kompletten Anfängerkurs in Freising voll gemacht. Interessanterweise bin ich auf meine letzten beiden Sportarten über unsere Betriebsausflüge inspiriert worden. Meinen Hobbies verschreibe ich mich mit Haut und Haaren und mit viel Herzblut und freue mich schon auf das nächste und größte „Hobby“ meines Lebens ab Oktober.

Was ist deine Rolle bei iS2?

Ich bin Senior Softwareentwickler und Teil des Entwicklerteams rund um Vera.neo, unserer Beratersoftware für den Versicherungsvertrieb. Eine Zeitlang habe ich auch unsere Auszubildenden betreut und im Projektmanagement ausgeholfen.

Was ist dir im Berufsalltag wichtig?

Am besten geht es mir, wenn ich abends nach Hause gehe und das Gefühl habe, dass es ein produktiver Tag war. An sich ist es wie beim Besuch im Fitness Studio. Für mich ist es ideal, wenn ich abtauchen und mich nur auf meinen Code konzentrieren kann. Das kann dann schon mal ein paar Stunden in Anspruch nehmen.

Wie kannst du Beruf und Freizeit/Familie vereinbaren?

Ich hoffe gut 😉 Nein, im Ernst, ich werde im Oktober zum ersten Mal Papa und da ändert sich ja bekanntlich einiges.

Wie hat sich deine berufliche Laufbahn bei iS2 entwickelt?

Ich habe 2003 mit meiner Ausbildung zum Fachinformatiker begonnen und wurde 2006 übernommen. Inzwischen bin ich Softwareentwickler und kümmere mich am liebsten um die technischen Anforderungen hinter unseren Produkten.

Was wünscht du iS2 für die Zukunft?

Ich kenne die Firma seit 16 Jahren und ich wünsche ihr, dass sie sich die familiäre Atmosphäre und freundschaftliche Miteinander immer im Kern erhalten kann.

Wie kann man dich im Büro glücklich machen?

Im Sommer definitiv mit Eis! Und außerhalb des Büros macht es mich glücklich, wenn man noch was zusammen unternimmt. Zum Beispiel eine Pokerrunde oder ein Besuch auf dem Freisinger Volksfest.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Ich spiele leidenschaftlich gerne Paintball und war damit sogar in Paris und Barcelona unterwegs. Der Sport hat mir viel über mich selbst und über Personalführung beigebracht. Davor war ich sehr aktiv im Bogenschießen und wir haben damals zusammen mit Kollegen einen kompletten Anfängerkurs in Freising voll gemacht. Interessanterweise bin ich auf meine letzten beiden Sportarten über unsere Betriebsausflüge inspriert worden. Meinen Hobbies verschreibe ich mich mit Haut und Haaren und mit viel Herzblut und freue mich schon auf das nächste und größte „Hobby“ meines Lebens ab Oktober.

Neueste Beiträge