In News

DIN-Norm und elektronische Unterschrift hoch im Kurs

Auch in diesem Jahr war unser iS2-Team mit einem Stand auf der DKM, die Leitmesse der Finanz- und Versicherungsbranche, vertreten. Wir blicken zurück auf zwei erfolgreiche Messetage voller spannender Gespräche, inspirierendem Input und jede Menge neuer Kontakte.

Vom 24.-25. Oktober 2018 haben sich laut Angabe des Veranstalters rund 17.000 Teilnehmer für das Branchenevent des Jahres in der Dortmunder Westfalenhalle zum Fachaustausch getroffen. In 3 Messehallen haben insgesamt 327 Aussteller die Messerbesucher über Ihre Produkte und Dienstleistungen mit Fokus auf den Maklermarkt informiert. Daneben konnte sich das Fachpublikum in themenspezifischen Kongressen und Workshops von Keynote-Speakern zu neuen Branchentrends berieseln lassen. In insgesamt 8 Themenparks hatten Aussteller zudem die Möglichkeit, sich zu branchenspezifischen Schwerpunktthemen wie Insurtechs und DIN-Norm zu positionieren.

Wir waren dieses Jahr mit unserem Messestand im neuen Themenpark „DIN-Norm“ vertreten. Neben einem eintägigen Kongress, in dem sich inhaltlich alles um die DIN 77230 drehte, konnten Aussteller hier ihre Lösungen rund um die DIN-Norm präsentieren. So hatten Interessenten am iS2-Stand unter anderem die Möglichkeit, sich über die technische Umsetzung der DIN-Vorgaben in unseren Softwarelösungen zu informieren. Allen voran unser ganzheitliches Beratungssystem VERA.neo. Zudem haben wir erstmals auf der DKM eine Lösung speziell für die Nutzung durch Endkunden vorgestellt: Eine mobile Version der DIN-Bedarfsanalyse angelehnt an die DIN 77230.

Neben der Präsentation unserer themenspezifischen Lösungen konnten sich Messebesucher auch über alle weiteren iS2-Produkte und Dienstleistungen am iS2-Stand informieren. Besonderes Interesse lag während der beiden Messetage vor allem auf unserer elektronischen Unterschriftenlösung inSign. Die neue inSign-Version für Einzelnutzer und kleine Unternehmen „inSign smart business“ fand großen Zuspruch auf dem Maklermarkt. „Generell haben wir festgestellt, dass das Thema digitale Signatur und papierlose Prozesse nach wie vor ein heißes Thema im Versicherungsmarkt ist“, fasst es Mirko Röder, Leiter Marketing, zusammen. „Zudem haben wir eine verstärkte Nachfrage an unseren Angebotssystemen vernommen. Es kann gut sein, dass sich hier schon bald ein Generationenwechsel abzeichnet“, resümiert er weiter.

Wir bleiben gespannt und blicken zuversichtlich auf die nächsten Monate und das neue Geschäftsjahr!

 

Neueste Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen